Dortmunder Löwen danken dem Ehrenamt beim Minigolf

Etwas mehr als 100 Personen sind der Einladung des Löwen-Vorstands gefolgt, sich am vergangenen Samstag auf der Minigolfanlage in Dortmund Brechten einzufinden und einen schönen Nachmittag miteinander zu verbringen. Der Vorstand verwies in der Einladung ausdrücklich darauf hin, dass die Ehrenamtler gerne Partner und Kinder mitbringen sollen. 1. Vorsitzender Michael Lange erklärt den Hintergrund: „Wir wollten durch diese Aktion unseren Ehrenamtlern für ihr Engagement danken und gleichzeitig auch ihren Partner und Kindern, denn diese sind es ja die zeitliche Eingeständnisse für den ehrenamtlichen Einsatz ihres Familienmitglieds machen müssen.“

Die Aktion kam bei allen Beteiligten positiv an, so dass große und kleine Löwen viel Spaß hatten, sich bei Grill und Kaltgetränken mit anderen austauschen konnten sowie das Thema Ehrenamt im Verein gestärkt wurde.

„Ein Jugendtrainer bestätigte mir, dass er dem Ehrenamt nicht nachkommen könne wenn ihm seine Frau nicht den Rücken frei halten würde. Es ist doch nur logisch, dass wir bei solchen Veranstaltungen auch die Angehörigen in unsere Danksagung und Wertschätzung mit einschließen“ berichtet der 2. Vorsitzender Mike Dominik Kollenda

Die Dortmunder Löwen haben knapp 600 Mitglieder und mit etwa 110 regelmäßig aktiven ehrenamtlichen Mitarbeitern getreu dem Vereinsmotto „Miteinander. Füreinander.“ eine außergewöhnliche Ehrenamtskultur etabliert. 

Nach oben scrollen